Seit wann gibt es Raumdüfte?

Seit wann gibt es Raumdüfte?

Raumdüfte haben eine lange Tradition und waren früher vor allem für die Gesundheit von Nutzen. Einer der ältesten und bekanntesten Raumdüfte ist Weihrauch, der bereits im alten Ägypten als aromatisches, desinfizierendes und entzündungshemmendes Duft- und Heilmittel verwendet wurde. Im Mittelalter dienten Raumdüfte hauptsächlich dazu, unangenehme Gerüche zu überdecken. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts begannen Wissenschaftler, sich intensiver mit der Erforschung von Düften zu beschäftigen. 1988 erfand die Firma CULTI Milano den Raumduft, wie wir ihn heute kennen, rein zufällig durch die Entdeckung, dass ein Stäbchen aus Rattanholz in einem Parfümflakon angenehme Gerüche verbreitet.
Back to blog